1. Ausstellung 2015
    2.  Biographie
    3. Impressum
    4. Kontakt
    5. Kroatien
    6. Startseite
    7. Wandmalerei
    8. Werbung
    9. Willkommen




    Biographie  

    Tier- und Pferdemaler Heinz Berchtold    •    im Schlössli    •    8577 Schönholzerswilen    •    Switzerland

    margin-right

    Im Sternzeichen des Löwen im Jahre 1946 als Sohn eines Landwirtes – in einem idyllischen Thurgauer Bauerndorf geboren.Schon früh lernte er den Umgang mit Tieren auf dem elterlichen Hof kennen. Schon als kleiner Junge interessierten und faszinierten ihn die Pferde. Auch später, während der Berufsausbildung als Restaurator blieb er diesen edlen Tieren treu – so absolvierte er auch seine Dienstpflicht bei der Kavallerie.

    Sein "Eidgenosse" Bukowina 101 + 65 begleitete ihn 25 Jahre in seinem Leben. Dieses Pferd legte auch den eigentlichen Grundstein für die Pferdemalerei – zeichnen und malen waren schon als Kind seine Stärken und in den Schulen auch sein Lieblingsfach.

    Als eigentlicher Autodidakt im Bereich der Tiermalerei entwickelte er seinen eigenen, ihn auszeichnenden Stil
    .
    Seine Ideen und Impressionen holt sich der passionierte Maler in verschiedenen Gestüten und Kulturstätten, die im Zusammenhang mit dem Pferd stehen, in verschiedenen Teilen der Welt.

    Nach der Selbstaussage von Heinz J. Berchtold ist er bei aller Aufgeschlossenheit gegenüber der modernen Malerei, seinem eigenen Wesen folgend nur echt und wahrhaftig, wenn er konservativ naturalistisch malt – er fühlt sich wohl in seinem Kunstbereich, der auf die altehrwürdige Tradition der Tier- und speziell der Pferdemalerei verweisen kann, die sich auf ursprüngliche Lebensbedürfnisse der Menschen gründet.

    Heinz J. Berchtold ist es ein Anliegen, seinen Mitmenschen und Pferde – sowie Naturliebhabern ein Stück Kultur auf seine Art und Weise mitzugeben, beziehungsweise näher zu bringen.

    – omnis nobilitas ab equo –
    Zitat von Dr. Norbert Zalis

    English version

    Born in the 1946, under the zodiac sign of the lion, as son of a farmer in an idyllic small farmer-village in the beautiful country Thurgau in Switzerland.

    Already as a little boy he associated with animals in the parents farm and was specially fascinated by horses. Also later on, during his formations as restorer he remained true to these fantastic and noble animals – he attended his official duty at the cavalry of the swiss army.

    His "Swiss horse" Bukowina 101 + 65 followed him for 25 years. Especially this horse was the real beginning of the horse painting – drawing and painting have already in his childhood been his favourite school subject and his potency.

    As autodidacthe developed his own, very special and distinguishing style.

    He gets his inspiriations and ideas from several stud and culture sites that are connected with horses in different parts of the world.

    Altough he is open to the modern painting, Heinz J. Berchtold says, that he can only transport his sentient beingwhen he paints naturalistic and conservative.

    He feels comfortable about painting an art which goes back to very old human want of painting animals, particulary horses, to established on originally needs of people.

    Heinz J. Berchtold wishes to bring, on his very own way, a piece of culture to everybody and to that people, who loves nature and on special horses.

    – omnis nobilitas ab equo –
       cit: Dr. Norbert Zalis


    © copyright Heinz Berchtold

    Alle vorliegende Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung, bleiben vorbehalten.





    qr code